App Logo
| 03.03.2024

Thema der Woche: Getrennte Eltern-Entwicklungsrisiko für Kinder?

Getrennte Eltern- Entwicklungsrisiko für Kinder?

 

Die Trennung von Eltern stellt zunächst für fast alle Kinder eine belastende Erfahrung dar. Vieles verändert sich: die Familie bricht auseinander, was in vielen Fällen bedeutet, dass der Kontakt zu einem der Elternteile sich zeitlich wesentlich reduziert. Alltägliche Gewohnheiten verändern sich, da die Elternteile jeweils andere Abläufe im Alltag umsetzen müssen (z.B. durch andere Arbeitszeitmodelle), oft verlieren die Kinder bedingt durch einen Umzug ihr gewohntes Umfeld. Dies beschränkt sich häufig auf einen Wechsel des Wohnumfeldes, kann aber auch beinhalten, dass ein Kita- oder Schulwechsel erfolgen muss.  Hinzu kommt, dass die oft angespannte Situation zischen den Eltern und das Miterleben von Konflikten  Kinder verängstigt und zu Verunsicherungen führt. Es ist daher völlig normal, dass Kinder auf diese Situation auch belastet reagieren, bspw. durch Verhaltensänderungen oder auch mit Aggression, Wut oder Traurigkeit reagieren. Viele Kinder hegen nach der elterlichen Trennung sehr lange noch den Wunsch, dass diese wieder zusammenkommen oder fühlen sich verantwortlich dafür, wie es Mama und Papa geht. Die Konflikte zwischen den Eltern können auch zu dem Gefühl der Zerrissenheit beitragen und dem Wunsch, es jedem Elternteil recht zu machen.

 

Den meisten Kindern gelingt es aber mit der Zeit, sich in die neue Situation einzufinden, sodass die Belastungen auch wieder abklingen. Bei manchen Kindern kann dies schnell gehen, bei anderen dauert es länger. Hier ist die liebevolle Zuwendung beider Elternteile gefragt, die neben der Herausforderung, das eigene Leben neu zu organisieren, ihre Kinder im Blick haben sollten. Dabei ist es aber auch wichtig, die Kinder nicht „in Watte zu packen“, sondern eine möglichst „normale“ Alltagsgestaltung zu praktizieren. Übermäßiger Schutz oder Verwöhnung (oft aus den eigenen Schuldgefühlen heraus, dem Kind die Trennung zugemutet zu haben), hilft perspektivisch dem Kind in seiner Entwicklung nicht. Für die langfristige Vermeidung eines Entwicklungsrisikos durch die elterliche Trennung ist es von zentraler Bedeutung, dass Eltern lernen, als Team im Interesse des Kindes gut und möglichst frei von Konflikten zusammenzuarbeiten.

 

Es gibt viele Unterstützungsangebote für Eltern, die diese darin unterstützen, einen guten, kooperativen Weg als Elternpaar zu finden.

 

Der Family Guide gibt Ihnen unter der Rubrik Wissenswertes einen Überblick über entsprechende Beratungsmöglichkeiten.

 

 

 

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.